HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN 

Was muss ich mitbringen?

Gute Laune 😉 Snowboardschuhe, geeignete Kleidung (Zwiebelprinzip), Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde), Rucksack, Stöcke, Schutzmaske, Lunch für unterwegs. Wer keine Sicherheitsausrüstung hat, kann diese vor Ort mieten. Eine begrenzte Anzahl an Stöcken werden auch zur Verfügung stehen.

Welche Vorkenntnisse brauche ich?

Es ist nicht zwingend, dass du schon mal auf einer Tour warst. Es gibt verschiedene Gruppen welche nach Niveaus unterteilt werden. Sicheres Bewegen mit dem Snowboard abseits der Piste wird jedoch vorausgesetzt.

 

Kann ich Testmaterial reservieren?

Testmaterial kann nicht reserviert werden. Die Hersteller kommen mit einer breiten Palette an Material in allen Grössen und Formen. Es hat für alle genug. Wenn du etwas Bestimmtes testen willst, lohnt es sich früh anzureisen.

 

Wie gross sind die Gruppen?

Eine Gruppe besteht aus einem/einer Bergfüher*in, einem/einer Helfer*in und maximal 8 Teilnehmer*innen.

Kann ich mein eigenes Splitboard mitbringen?

Wer lieber mit seiner eigenen Ausrüstung auf eine Tour geht, kann das auf jeden Fall tun.

 

Wie sehen die Corona- Massnahmen aus?

Generell findet der Anlass nur statt, sofern dies die epidemiologische Lage zulässt. Da alle Aktivitäten draussen stattfinden und Abstände eingehalten werden können, gehen wir momentan davon aus, dass der Event im Februar durchgeführt werden kann. Im Testvillage sowie in den Bergbahnen gilt eine Maskenpflicht. – Wer krank ist, bleibt zuhause.